CUT 

Die Ausführung eines schnellen, dynamischen Richtungswechsels kann im Spiel einen Zeitvorteil verschaffen. Der Cut ist eine der am häufigsten eingesetzten Techniken, um einen Richtungswechsel einzuleiten.

Bei unseren jungen Spielern starten wir zunächst mit dem Erlernen der Grundtechniken.

TAKE CUT SINGLE FOOT

Der Ball wird mit der Außenseite des Fußes mitgenommen und mit der Innenseite des gleichen Fußes gestoppt. 

Beim Abstoppen, dem Cut, wird das Körpergewicht komplett auf den gesamten Fuß des Standbeins verlagert. Fußballen und Fersen schieben dabei in den Boden. 

Direkt im Anschluss wird die Übung mit demselben Fuß erneut ausgeführt.

TAKE CUT BOTH FEET

Der Ball wird mit der Außenseite des Fußes mitgenommen und mit der Innenseite des gleichen Fußes gestoppt. 

Beim Abstoppen, dem Cut, wird das Körpergewicht komplett auf den gesamten Fuß des Standbeins verlagert. Fußballen und Fersen schieben dabei in den Boden.

Direkt im Anschluss wird der Ball mit der Außenseite des anderen Fußes mitgenommen und erneut mit einem Cut gestoppt.

TAKE STOP SKIP BEHIND CUT

Der Ball wird mit der Außenseite des Fußes mitgenommen und mit der Sohle gestoppt. 

Während derselbe Fuß nun im Wechselsprung zu Boden geht, skippt man den Ball mit der Innenseite des anderen Fußes hinter dem Standbein vorbei. 

Danach wird sich um die eigene Achse gedreht und der Ball wird mit einem Cut von dem Fuß gestoppt, der den Skip ausgeführt hat.