SHUFFLES

Die Shuffles sind eine der Übungen, die ebenso wie die Sole Taps oft als Erstes erlernt und häufig auch im Warm-up eingesetzt wird. 

Spieler, die mit der Übung nicht vertraut sind, pendeln den Ball oft mit gestreckten Beinen hin- und her. Dadurch werden die Bewegungen sehr groß und man schenkt dem Gegner Zeit, sich den Ball zu erobern.

Bei den Shuffles wird der Ball hingegen möglichst schnell und eng durch einen Auf- und Abbewegung der Füße mit der Innenseite gespielt. Die Knie- und Hüftgelenke sind dabei leicht gebeugt. Der Ball bewegt sich nur unwesentlich von der Stelle und der Spieler behält die maximale Kontrolle über den Ball.

Level 1 

Shuffles

Die einfachen Shuffles sind die Grundübung in dieser Kategorie. Wenn die Shuffles gut beherrscht werden, können sie mit weiteren Elementen kombiniert werden.

Beim Training lässt sich die Kontaktfrequenz steigern und ganz nebenbei auch die Ausdauer trainieren.

Shuffles / Stop

Bei dieser Variante wird zu den einfachen Shuffles ein Stopp mit der Sohle hinzugefügt.

Der Ball wird durch eine Auf- und Abbewegung der Füße drei Mal mit der Innenseite gespielt, bevor er im vierten Kontakt mit der Sohle gestoppt wird. 

Der Fuß, der den Ball gestoppt hat, beginnt die Übung erneut durch das Spielen mit der Innenseite.

Shuffles / Take

Bei dieser Variante wird die Ballmitnahme integriert.

Der Ball wird durch eine Auf- und Abbewegung der Füße drei Mal mit der Innenseite gespielt, bevor er im vierten Kontakt mit der Außenseite mitgenommen wird.

Der Fuß, der den Ball mit genommen hat, steigt über den Ball und beginnt erneut mit der Übung durch das Spielen mit der Innenseite.

Shuffles / Stop / Take

Bei dieser Variante werden das Stoppen des Balls mit der Sohle sowie die Ballmitnahme zu den Shuffles hingezufügt.

Der Ball wird durch eine Auf- und Abbewegung der Füße drei Mal mit der Innenseite gespielt, bevor er im vierten Kontakt mit der Sohle gestoppt wird.

Der Fuß, der den Ball gestoppt hat, nimmt ihn nun mit der Außenseite mit, steigt über den Ball und beginnt erneut mit der Übung durch das Spielen mit der Innenseite.

Shuffles / Slides

Bei dieser Variante werden die Shuffles mit den Slides kombiniert, dem "Heruntergleiten" am Ball mit der Innenseite des Fußes.

Der Ball wird durch eine Auf- und Abbewegung der Füße drei Mal mit der Innenseite gespielt, bevor er im vierten Kontakt mit der Sohle gestoppt wird.

Der Fuß, der den Ball gestoppt hat, gleitet nun mit der Innenseite am Ball hinunter. Im Sprung wird anschließend das Standbein gewechselt und der Ball mit der Sohle des anderen Fußes gestoppt. Dieser gleitet nun am Ball hinunter und beginnt danach erneut mit den Shuffles.


Shuffles / Stop / Skip

Bei dieser Variante werden die Shuffles mit einem Stop und einem Skip kombiniert.

Der Ball wird durch eine Auf- und Abbewegung der Füße drei Mal mit der Innenseite gespielt, bevor er im vierten Kontakt mit der Sohle gestoppt wird.

Im Sprung wird das Standbein gewechselt und der Fuß, der den Ball gestoppt hat, geht zum Boden. Der andere Fuß spielt den Ball während des Wechselsprungs mit der Innenseite.


Shuffles / Stop / Take / Stop / Skip

Bei dieser Variante werden die Shuffles mit dem Stoppen des Balls, der Ballmitnahme sowie einem Skip kombiniert.

Der Ball wird durch eine Auf- und Abbewegung der Füße drei Mal mit der Innenseite gespielt, bevor er im vierten Kontakt mit der Sohle gestoppt wird.

Der Fuß, der den Ball gestoppt hat, nimmt ihn nun mit der Außenseite mit, bevor er ihn erneut stoppt.

Im Sprung wird das Standbein gewechselt und der Fuß, der den Ball gestoppt hat, geht zum Boden. Der andere Fuß spielt den Ball während des Wechselsprungs mit der Innenseite.

Level 2

Shuffles / Elastico

Bei den Shuffles wird wird der Ball zunächst durch eine Auf- und Abbewegung der Füße mit der Innenseite gespielt. 

 

Dann wird die Ballmitnahme mit der Außenseite eines Fußes kurz angetäuscht, bevor der Ball mit der Innenseite desselben Fußes gespielt und auf den anderen Fuß gelegt wird. Dieser führt nun ebenfalls den Elastico aus. 

 

Im Anschluss wird wieder mit den Shuffles gestartet. 


Shuffles / Push behind / 180 Turn

Bei den Shuffles wird der Ball durch eine Auf- und Abbewegung der Füße mit der Innenseite gespielt. 

 

Begonnen wird mit zwei Shuffles, bevor der Ball beim dritten Kontakt mit der Innenseite hinter dem Standbein vorbei gespielt wird. 

 

Dabei dreht Ihr Euch in Richtung des Balls mit, sodass der Fuß, der den Ball hinter dem Standbein vorbei gespielt hat, nach der Drehung sofort wieder mit den Shuffles beginnen kann. 

 

Nun werden drei Shuffles gemacht und der Ball mit dem vierten Kontakt hinter dem Standbein vorbeigespielt. 

 

Damit Ihr Euch immer wieder um 180 Grad drehen könnt, werden auf einer Seite immer zwei und auf der anderen Seite immer drei Shuffles gemacht. 


Shuffles / Stepover / Quarter Turn / Slide 

Wie der Name schon sagt, werden die Shuffles hierbei mit einem Stepover, einem Slide und einer Vierteldrehung kombiniert. 

 

Zunächst wird der Ball durch drei Kontakte abwechselnd mit der Innenseite der Füße gespielt, das sind die sogenannten Shuffles. Beim vierten Kontakt überkreuzt ein Fuß den Ball vorne und setzt dann am Boden ab. Der Körper macht bei diesem Stepover eine Vierteldrehung in die gleiche Richtung mit. 

 

Der Fuß, der den Stepover gemacht hat, stoppt den Ball nun mit der Sohle, gleitet außen am Ball hinunter und spielt den Ball mit der Innenseite auf den anderen Fuß. 

 

Nun beginnt die Übung erneut mit den Shuffles. 

U-Turn: Slide / Push behind / Slide / Shuffles


Begonnen wird die Übung mit einem Slide, d.h. der Ball wird mit der Sohle gestoppt, bevor derselbe Fuß mit der Innenseite am Ball hinuntergleitet. 

 

Im Sprung wird danach das Standbein gewechselt. Nun wird der Ball mit der Sohle des anderen Fußes gestoppt. Dieser gleitet wieder mit der Innenseite am Ball hinunter und schiebt ihn dabei hinter dem Standbein vorbei. Der Körper dreht dabei in Richtung des Balls mit. 

 

Das Spielbein wechselt wieder und es werden 5 Shuffles eingefügt, d.h. der Ball wird durch 5 enge Kontakte mit einer Auf- und Abbewegung der Füße gespielt. 

 

Dann beginnt die Übung erneut mit einem Slide und Ihr steht Euch zur Mitte zurück. 

 

Damit die Ausführung in der Form eines U gelingt, werden in der Mitte nur 4 Shuffles eingefügt. 

Shuffles / Roll up across / Drag back 

Begonnen wird mit den Shuffles, indem der Ball durch eine Auf- und Abbewegung der Füße drei Mal mit der Innenseite gespielt wird.

 

Im vierten Kontakt rollt der Fuß mit der Innenseite am Ball nach oben bis die Sohle auf dem Ball ist. Der Kontakt zum Ball darf dabei nicht verloren gehen. 

 

Dabei kreuzt das Spielbein vor dem Körper und spielt den Ball am Standbein vorbei, um ihn im Anschluss direkt mit der Sohle zurück zu ziehen. 

 

Der Fuß, der den Ball zurück gezogen hat, beginnt direkt wieder mit den Shuffles. 

Shuffles / Roll up / 180 turn

Zunächst wird der Ball durch eine Auf- und Abbewegung der Füße drei Mal mit der Innenseite gespielt. 

 

Im vierten Kontakt rollt der Fuß mit der Innenseite am Ball nach oben bis die Sohle auf dem Ball ist. Währenddessen macht der Spieler eine 180 Grad Drehung um die Achse des Standbeins. Der Kontakt zum Ball darf dabei nicht verloren gehen. 

 

Dieser Ablauf wird noch ein Mal wiederholt, bis man wieder auf der Ausgangsposition angekommen ist. Um sich nun in die entgegengesetzte Richtung drehen zu können, müssen vier Shuffles gemacht werden. 

Shuffles / Scissors / Skip / Fake Stepover / Quarter Turn 


Zunächst wird der Ball durch eine Auf- und Abbewegung der Füße drei Mal mit der Innenseite gespielt.


Im vierten Kontakt wird der Ball wieder mit der Innenseite auf den anderen Fuß gespielt, der zeitgleich einen Übersteiger macht.


Der Fuß, der den Übersteiger gemacht hat, spielt den Ball im Anschluss auch wieder mit der Innenseite hinter dem anderen Fuß vorbei. Der Körper macht dabei eine Vierteldrehung. Der andere Fuß umkreist den Ball ein Mal von außen beginnend und startet im Anschluss direkt wieder mit den Shuffles.




Roll Over / Cut / Take / Cut / Shuffles

Im ersten Kontakt wird der Ball mit der Sohle von  Außen nach Innen am Standbein vorbei gerollt. Dann erfolgt ein Spielbeinwechsel und der Ball wird der Innenseite des Fußes gestoppt. Beim Cut setzt der gesamte Fuß auf dem Boden ab. 

 

Der Fuß, der den Cut gemacht hat, wechselt anschließend schnell auf die andere Seite des Balls, um diesen dann mit der Außenseite mitzunehmen. Danach wird mit dem selben Fuß erneut ein Cut mit der Innenseite gemacht.

Nun werden drei Shuffles eingefügt, d.h. der Ball wird mit der Innenseite durch eine Auf- und Abbewegung der Füße hin- und gergespielt. 

 

Im Anschluss startet der Fuß, der den letzten Cut gemacht hat, die Übung erneut mit einem Roll Over in die andere Richtung.


Shuffles / Roll up inside outside / Roll Over / Stepover / 180 Turn

Die Übung beginnt mit den Shuffles. Dabei wird der Ball durch eine Auf- und Abbewegung der Füße vier Mal mit der Innenseite hin und her gespielt. 

 

Im Anschluss rollt der Fuß, der mit den Shuffles begonnen hat, zuerst mit der Innenseite am Ball nach oben und dann mit der Außenseite, ohne dabei den Kontakt zum Ball zu verlieren. 

 

Derselbe Fuß macht dann den Roll Over, in dem er den Ball mit der Sohle vor dem Standbein vorbei rollt. 

 

Nun wechselt das Spielbein für den Stepover. Dabei dreht der Körper sich um 180 Grad um die Achse des Spielbeins. 

 

Der Fuß, der die Übung begonnen hat, startet auch nun wieder mit den Shuffles. 

 

Um den Stepover mit beiden Füßen zu trainieren, müsst Ihr die Übung mit dem anderen Fuß beginnen.