TAKES

In dieser Kategorie zeigen wir Euch verschiedene Übungen in Kombination mit der Ballmitnahme. Der Ball wird dabei immer mit der Außenseite des Fußes mitgenommen.

Zu Beginn kann mit einer etwas längeren Ballmitnahme begonnen werden. Wer das Tempo in der Übung erhöhen möchte, verkürzt die Ballmitnahme.

TAKE STOP

Diese Variante ist die einfachste Übung der Ballmitnahme.

Der Ball wird mit der Außenseite mitgenommen und mit demselben Fuß gestoppt. Der andere Fuß läuft dabei einen Schritt mit. 

Der Fuß, der den Ball mitgenommen und gestoppt hat, setzt außen neben dem Ball auf dem Boden ab und der andere Fuß beginnt mit der Ballmitnahmen.


SHUFFLES TAKE

Bei dieser Variante der Shuffles wird die Ballmitnahme integriert.

Der Ball wird durch eine Auf- und Abbewegung der Füße drei Mal mit der Innenseite gespielt, bevor er im vierten Kontakt mit der Außenseite mitgenommen wird.

Der Fuß, der den Ball mitgenommen hat, steigt über den Ball und beginnt erneut mit der Übung durch das Spielen mit der Innenseite.


SHUFFLES STOP TAKE

Bei dieser Variante der Shuffles werden das Stoppen des Balls mit der Sohle sowie die Ballmitnahme hingezufügt.


Der Ball wird durch eine Auf- und Abbewegung der Füße drei Mal mit der Innenseite gespielt, bevor er im vierten Kontakt mit der Sohle gestoppt wird.

Der Fuß, der den Ball gestoppt hat, nimmt ihn nun mit der Außenseite mit, steigt über den Ball und beginnt erneut mit der Übung durch das Spielen mit der Innenseite.


SHUFFLES STOP TAKE STOP SKIP

Bei dieser Variante werden die Shuffles mit dem Stoppen des Balls, der Ballmitnahme sowie einem Skip kombiniert.

Der Ball wird durch eine Auf- und Abbewegung der Füße drei Mal mit der Innenseite gespielt, bevor er im vierten Kontakt mit der Sohle gestoppt wird.

Der Fuß, der den Ball gestoppt hat, nimmt ihn nun mit der Außenseite mit, bevor er ihn erneut stoppt.

Im Sprung wird das Standbein gewechselt und der Fuß, der den Ball gestoppt hat, geht zum Boden. Der andere Fuß spielt den Ball während des Wechselsprungs mit der Innenseite.


TAKE STOP ROLL OVERS

Bei dieser Variante der Roll Overs wird der Ball wird mit der Außenseite des Fußes mitgenommen und danach mit der Sohle desselben Fußes gestoppt.

Im Anschluss wird der Ball mit der Sohle des anderen Fußes in die gleiche Richtung weitergerollt.

Um die Übung nun in die andere Richtung ausführen zu können, wird der Ball gleich wieder mit dem Fuß, mit dem die Übung begonnen wurde,  gestoppt.

TAKE CUT SINGLE FOOT

Der Ball wird mit der Außenseite des Fußes mitgenommen und mit der Innenseite des gleichen Fußes gestoppt. 

Beim Abstoppen, dem Cut, wird das Körpergewicht komplett auf den gesamten Fuß des Standbeins verlagert. Fußballen und Fersen schieben dabei in den Boden. 

Direkt im Anschluss wird die Übung mit demselben Fuß erneut ausgeführt.

TAKE CUT BOTH FEET

Der Ball wird mit der Außenseite des Fußes mitgenommen und mit der Innenseite des gleichen Fußes gestoppt. 

Beim Abstoppen, dem Cut, wird das Körpergewicht komplett auf den gesamten Fuß des Standbeins verlagert. Fußballen und Fersen schieben dabei in den Boden.

Direkt im Anschluss wird der Ball mit der Außenseite des anderen Fußes mitgenommen und erneut mit einem Cut gestoppt.

TAKE STOP SKIP BEHIND CUT

Der Ball wird mit der Außenseite des Fußes mitgenommen und mit der Sohle gestoppt. 

Während derselbe Fuß nun im Wechselsprung zu Boden geht, skippt man den Ball mit der Innenseite des anderen Fußes hinter dem Standbein vorbei. 

Danach wird sich um die eigene Achse gedreht und der Ball wird mit einem Cut von dem Fuß gestoppt, der den Skip ausgeführt hat.

TAKE STEPOVER

Bei dieser Variante des Stepover wird der Ball zunächst mit der Außenseite eines Fußes mitgenommen. Dieser Fuß setzt ab, der andere Fuß macht nun den Stepover und nimmt den Ball sofort im Anschluss wieder mit der Außenseite mit.

TAKE STOP STEPOVER

Bei dieser Variante des Stepover wird der Ball zunächst mit der Außenseite eines Fußes mitgenommen. Dieser Fuß setzt kurz ab, um dann im Sprung den Ball mit der Sohle zu stoppen.

Der andere Fuß macht nun während eines erneuten Sprungs den Stepover, setzt kurz ab und beginnt sofort im Anschluss wieder mit der Ballmitnahme.


ÜBERSTEIGER TAKE

Bei dieser Variante des Übersteigers wird der Ball zunächst mit der Außenseite eines Fußes mitgenommen. Dieser Fuß setzt ab und macht dann den Übersteiger.

Sofort im Anschluss nimmt nun der andere Fuß den Ball mit der Außenseite mit und startet die Übung erneut. 


ÜBERSTEIGER STOP TAKE

Bei dieser Variante des Übersteigers wird der Ball zunächst mit der Außenseite eines Fußes mitgenommen. Dieser Fuß setzt kurz ab, um dann im Sprung den Ball mit der Sohle zu stoppen.

Nach dem Stopp macht derselbe Fuß einen Übersteiger. Sofort im Anschluss nimmt nun der andere Fuß den Ball mit der Außenseite mit und startet die Übung erneut.